Welkam Vanuatu – Mele Cascades

(Montag, 22. Oktober 2012)

Wir frühstückten neben einem kleinen Pool und packten dann unser Badezeug. Das Hotel ist etwas ausserhalb des Zentrums, aber nach fünf Minuten Fussmarsch waren wir an der Hauptstrasse angekommen. Es herrschte viel Verkehr, von überall kamen mehr Autos, die bei uns nicht mehr auf die Strasse dürften. Bereits im Hafen von Port Vila schimmerte das Meer in verschiedenen Blautönen, erste Korallen und Fische konnten wir vom Land aus sehen.
Ausgerüstet mit Getränken schnappten wir uns einen Minibus zu den Mele Cascades. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es hier nicht, aber Minibusse füllen diese Lücke, zu einem tieferen Preis als Taxis. Mit so einem Minibus rasten wir (ohne Sicherheitsgurte) über die Strasse, der Fahrer überholte alle in halsbrecherischem Tempo.
Mele Cascades sind terrassenförmige Wasserfälle. Der Weg zu den grössten Pools ganz oben liess uns durch kleinere Pools waten und über Tritte in kleineren Absätzen klettern. Es war traumhaft, oben zu stehen, einfach herrlich. So hatte ich mir eine Südseeinsel vorgestellt!
Nach zwei Drinks in der Happy Hour in der Hotelbar, während denen wir das unerwartete und langsame gratis W-lan des Hotels genossen, assen wir ein sehr leckeres Abendessen am Meeresufer.
Wir sind nun endlich in der Südsee angekommen. Es geht uns prima und wir lassen uns von den glücklichen Menschen hier anstecken. Bauland direkt am Meer wäre hier sogar noch vorhanden…

20121022-222631.jpg

20121022-222638.jpg

20121022-222645.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

No CAPTCHA challenge required.
 
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: