Lizard Island & Ribbon Reef No. 9

(Donnerstag, 11. Oktober 2012)

Sehr früh sassen einige wenige beim Frühstück. Zwei gingen auf einen frühen Tauchgang, wir vier anderen liessen uns mit dem Biologen und einem weiteren Mitarbeiter bei Sonnenaufgang zur Lizard Insel übersetzen. Obwohl es noch sehr früh war, waren wir nassgeschwitzt, als wir Cook’s Look auf 359 m ü. M. erreichten. Dichte Wolken über dem Gipfel verhinderten eine Aussicht auf das offene Meer und das Riff, aber Captain James Cook soll es 1770 gleich ergangen sein. Er musste am nächsten Tag nochmals aufsteigen, um einen Ausweg durch das Riff zu finden. Wir mussten uns mit der Aussicht von einen tieferen Punkt auf die eine Seite der Insel zufrieden geben, aber auch die war hinreissend. Immerhin konnte ich endlich mal an einer grünen Ameise lecken, die der Tourguide extra für mich fing. Aboriginees hatten diese Ameisen im Wasser gekocht um Sirup zu erhalten, denn sie schmecken nach Zitrone.
Am Strand assen wir belegte Croissants und Schokokuchen, schnappten unsere Schnorchelausrüstung und genossen das Riff aus der Nähe.
Nach dem Mittagessen auf dem Schiff war ich kurz eingeschlafen, als die Durchsage kam, dass wir jetzt am äusseren Riff angekommen sind. Martin und ich waren die ersten im Wasser und überwältigt von der Vielfalt der Korallen und Fische und konnten uns nicht satt sehen. Auf unserem anschliessenden kurzen Tauchgang mit einem schwedischen Tauchlehrer sahen wir einen Hai und konnten zu den tiefer liegenden Korallen tauchen. In unserer Gruppe waren wieder der Italiener und der Engländer, der mit seinen etwa 70 Jahren noch tauchte. Mal wieder waren wir die letzten zurück im Boot, aber der Pool war noch frei;-)
Der Captain veranstaltete ein leckeres Barbecue zum Abendessen und der Chef zauberte ein köstliches Dessert. Wir wurden richtiggehend verwöhnt!
Für morgen wurden starke Winde angekündigt, das Schiff begann jetzt bereits heftig zu schaukeln.

20121019-185902.jpg

20121019-185917.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 12 =