Wieder an Land – Port Douglas

(Samstag, 13. Oktober 2012)

Fertig packen, das letzte Frühstück, Gruppenfotos und schon waren wir wieder in Cairns angekommen. Wir verabschiedeten uns von den anderen Passagieren und der Crew und übernahmen wieder unser eigenes kleines Zuhause.
Diesmal war das Auto noch neuer, als das was wir in Darwin übernommen hatten. Die blitzblanken Reifen waren erst 18’000 km gefahren, dafür hatte die Windschutzscheibe mehr gelitten und zeigte zwei kleine Einschläge.
Martin und ich spürten noch immer den Wellengang, so entschieden wir uns für einen gemütlichen Nachmittag auf einem Campingplatz in Port Douglas. Es war sehr schön, wieder im Auto zu sein, wir hatten uns sehr darauf gefreut! Nach den wunderschönen Tagen auf dem Schiff war es schön, mal wieder nur zu zweit zu sein, ohne tagfüllendes Programm.
Zu einem faulen Tag gehört ein fauler Abend, daher verbrachten wir den heutigen Samstagabend mit einem Kinofilm auf dem MacBook in unserem (leider nicht ganz so Kino-tauglichen) Bett.

20121019-190437.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × drei =