Reise nach Sydney

(Mittwoch, 3. Oktober 2012)

Der Vertreter von Apollo schaute kaum in unser Auto und prüfte nichts, als wir es zurückgaben. Es war also alles kein Problem.
Am kleinen Flughafen von Alice Springs nutzten wir die Zeit mit gratis WLan, bevor wir über der Simpson-Wüste die unbeschreibliche Aussicht genossen. In Sydney machten wir einen grossen Fehler und kauften Tickets für den Hotelshuttlebus. Es dauerte fast zweieinhalb Stunden (!) bis zum Hotel, dessen Öffnungszeiten wir aufgrund dieser Verspätung auch verpasst hatten. Zum Glück steckte unser Schlüssel in der Schlüsselbox und wir hatten ein Zimmer für die nächsten Nächte.
Uns blieb wenig Zeit zum umziehen, denn wir hatten eine Verabredung in einem der angeblich besten Pubs in Australien, The Oaks. Martin’s Cousine und ihr Freund hatten dies für uns ausgesucht. Wir genossen zu viert einen gemütlichen Abend mit leckerem Essen unter einer grossen Eiche. Es war sehr schön, mal wieder an einem richtigem Tisch zu sitzen!
Wir schmiedeten Pläne für dem morgigen Tag und fielen dann erschöpft in unsere Hotelbetten, richtige Betten!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei + 9 =