Nichtstun in Narrabri – Teil 2

(Sonntag, 7. Oktober 2012)

Wir schliefen lange und freuten uns dann auf nochmals einen leckeren Zopf! Die Kängurus hielten sich gut versteckt, als wir später auf dem grossen Gelände umher spazierten.
Wir starteten einen anderen Versuch für Tierfotografie beim Yarrie Lake, der aber wegen den Schulferien und dem heutigen Sonntag etwas überfüllt war. Wir näherten uns von hinten vom Sumpf, aber die Vögel und anderen Tiere waren bereits durch die vielen Leute erschreckt worden.

Zurück im Haus konnten wir endlich mal mit der Schweiz skypen, bevor wir ein Barbecue vor dem Haus machten. Die Männer verschwanden dann bald mal wieder auf das Dach mit den Fotokameras. Die Fotos von den Sternen sind sehr eindrücklich, vor allem da hier kaum Lichtquellen vorhanden sind. Stöff macht auch noch Fotos von Planeten, der Milchstrasse und anderen Himmelsgestirnen, die sind unglaublich anzusehen!!
Ich durfte Stöff zwei Bilder “klauen”, sie sind hier angehängt um Euch zu zeigen, wie eindrücklich diese sind.

20121009-144326.jpg

20121009-144332.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht − 6 =