Hartley’s Crocodile Adventures

(Freitag, 19. Oktober 2012)

Regen hatte uns in der Nacht geweckt und auch am Morgen regnete es noch. Wir entschieden uns für einen Besuch im Hartley’s Crocodile Adventures Park, da es dort auch Unterstände und gratis Regenschirme gab. Es regnete nur noch ab und zu, als wir als erstes die Bootstour mit vielen anderen Besuchern antraten. Der Fahrer erzählte etwas über die ca. 20 Krokodile in diesem Pool und lockte einige mit Futter an. Die grosse Fütterung fand dann im anderen Teich statt, mit viel Drumherum und Show wurden Teile von Hühnern (oder etwas ähnliches) stückweise verfüttert. Die Zuschauer waren begeistert.
Einige der Krokodile hier sind Problemtiere, die dem Menschen zu Nahe kamen und umgesiedelt werden mussten. Eines wurde sogar nach dem Hund benannt, den es gefressen hatte.
Wir machten die grosse Tour zu Fuss durch den Park und sahen neben weiteren Süss- und Salzwasserkrokodilen einen jungen Koala, Babyschildkröten, Cassowaries, Echsen und einiges mehr.
Teil dieses Zoos ist auch eine Krokodilfarm, die man mit einer Kurzführung besuchen kann. Da werden die Eier ausgebrütet (31.5 Grad für ein Männchen, alles andere gibt Weibchen), die Tiere aufgezogen, gefüttert und mit ca. zwei bis drei Jahren werden sie getötet. Das Fleisch wird verarbeitet, die bearbeiteten Häute werden nach Frankreich geschickt für Handtaschen und Gürtel. Es war eindrücklich zu sehen, wie die Krokodile haufenweise gehalten werden.
Für die zwei letzten Nächte hatten wir uns unseren Traumcamping vom letzten Besuch, Ellis Beach, aufgespart. Es hatte keine Plätze mehr am Strand vorne, nur noch in der zweiten Reihe (ca. 30 m zum Strand) und mit der Hauptstrasse im Rücken. Ich war etwas enttäuscht, denn ich hatte noch den kleinen Camping in Erinnerung, jetzt haben sie den Platz vergrössert und kommerzialisiert. Immerhin hatten wir nach einer Woche mal wieder Internetzugang. Und das Wetter wurde auch besser, morgen soll es wieder trocken sein.

20121020-191511.jpg

20121020-191517.jpg

20121020-191524.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × fünf =