Ein Traum wird wahr…

Die Fahrt vom Hotel in Hong Kong zum Flughafen führte am Hafen vorbei.

Dieser Frachthafen soll der grösste der Welt sein.

 

Im Flieger klappte alles wunderbar, ich hab mich schon fast ans lange Fliegen gewöhnt, darum schlief ich auch besser, habe deswegen aber nur zwei Filme gesehen;-)

 

In Sydney mussten wir umsteigen, um nach Cairns zu kommen. Die Zeit war knapp und das System bei der Gepäckkontrolle zum schreien!

"Don’t panic if you miss this flight, they’ll put you on the next one."

Beruhigend… Hauptsache war jedoch, dass Martin auf dem Flughafen in Sydney eine A380 sah, die war wirklich riesig…

 

Jedenfalls, die Zeit reichte schlussendlich doch noch und wir erreichten Cairns planmässig. Kaum wurden die Flugzeugtüren geöffnet, wehte uns ein schwüler Luftzug entgegen. Wir sind in Australien!

 

Im Hotel, das direkt am Strand liegt, schliefen wir sofort ein. Auf der Suche nach einem Ort zum Abendessen liefen wir mit Shorts und Flip-flops durch die Strassen. Zu Hause soll es nochmals geschneit haben, aber das kümmerte uns hier nicht.

Hier kreischten Dutzende Papageien auf den Bäumen und bei Einbruch der Dunkelheit flogen grosse Fledermäuse über unsere Köpfe.

 

Wir erfuhren, dass die Küstenstrasse nach Süden gesperrt ist. Es hatte viel geregnet in den vergangenen Tagen, so dass nun alles etwas überschwemmt ist. In den letzten drei Wochen seien 1800 Liter pro Quadratmeter gefallen.

Wir wollten morgen aber sowieso nach Norden, mussten aber auch unsere Pläne umstellen, da der Skyrail nach Kuranda morgen geschlossen ist.

 

Ab morgen werden wir mit dem Campervan unterwegs sein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

No CAPTCHA challenge required.
 
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: