Bronte – Randazzo

(Donnerstag, 19. September 2014)

Marisa, unsere Gastgeberin, hatte eine grosse Auswahl für unser Frühstück vorbereitet und tischte während unserem ganzen Essen noch weitere Leckereien auf: mit Pistaziencreme gefüllte Gipfeli, Eieromelett mit Zwiebeln, Kaktusfeigen, Broccolikuchen, um nur das Aussergewöhnlichste zu nennen. Den Rest packte sie uns ein, wir mussten sogar noch einiges ablehnen, es hätte nie in unsere Taschen gepasst! Jedenfalls, das B&B “I cugi” in Bronte ist sehr empfehlenswert!
Kaum auf der Strasse begegnete uns der Velofahrer von gestern wieder, der uns diese Unterkunft empfohlen hatte. Er freute sich sehr, uns zu sehen.
Und dann verliessen wir Bronte, die bekannte Stadt der Pistazien.
Wir folgten der Hauptstrasse bergauf für wenige Kilometer, reparierten Sandra’s langsam drehendes Vorderrad und rollten mit dem Verkehr nach unten, vorbei an malerischen Landschaften, Olivenhainen und kleinen Farmen.
Randazzo kam (mindestens für mich) schneller als erwartet, wir erreichten das Städtchen vor dem Mittag. Matteo von der Pension Bed & Bike hatte zwei Zimmer für uns, die Fahrräder durften wir in seine Garage stellen, zu seiner beachtlichen Auswahl an Bikes hinzu. Bereits wieder hungrig, machten wir uns über Marisa’s Essen her und legten anschliessend – ganz italienisch- eine Siesta ein.
Randazzo ist eine kleine Stadt am Fusse des Ätna, mit engen Gassen, Pflastersteinen und vielen diskutierenden älteren Herren auf den öffentlichen Plätzen. Es sind hauptsächlich Männer draussen, sie schauen uns oft verwundert an. Wir spazierten gemütlich von Kirche zu Kirche, die alle innerhalb von wenigen hundert Metern beieinander sind. Wie immer waren wir zu früh für’s Abendessen, fanden aber ein kleines Cafe um etwas zu trinken.
Im Restaurant bestellten wir eine grosse Auswahl an Speisen, das musste die Kellnerin verwirrt haben, denn meine Gänge kamen alle gleichzeitig und auch bei anderen passte es nicht so ganz. Aber alles war sehr sehr lecker und wurde mit Limoncello abgerundet.

IMG_3786-0.JPG

IMG_3794.JPG

IMG_3810.JPG

IMG_3814.JPG

1 Kommentar

    • auf 20. September 2014 bei 22:36

    Gut komponiertes Bild mit dem Spiegel. Kompliment.
    Gruss aus Oliva, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 − drei =